Merve Bahar

Merve ist Trainerin und Aktivistin im Bereich mentale Gesundheit und Interkulturalität. 

Durch ihre eigene Migrationsgeschichte beschäftigt sie sich bereits seit vielen Jahren intensiv mit der Psychologie, mit besonderem Fokus auf Resilienz und psychologische Mechanismen im Hinblick auf Migration und Integration.  

Merve ist Kursleitende des EU-Projektes Psychosoziale Basisbildung des Erasmus+ an der Volkshochschule Salzburg. In diesen Kursen bearbeitet sie, wie Menschen mit den Beschleunigungen im Leben besser umgehen können und in einer Gesellschaft mit steigendem Erfolgsdruck, Stress und dem ständigen Streben nach Optimierung einen gesunden Platz für sich gestalten können. Workshops mit dem Ziel, das eigene persönliche und mentale Wohlbefinden zu stärken gestaltete sie bereits für diverse NGOs, Vereine und Einrichtungen.

Darüber hinaus gestaltete sie Vorträge für das Land Salzburg im Rahmen des DIALOG 2019, einer Initiative Salzburgs Plattformen für Gespräche zur Integration zu schaffen, zum Thema „Integration und Frauen.“

Als Betreuerin arbeitet sie im interkulturell-psychologischen Bereich mit Kindern und Jugendlichen, wo sie junge Menschen, besonders mit Migrations- und Fluchtgeschichte, in ihrer psychosozialen Entwicklung unterstützt und in ihrer Ganzheitlichkeit fördert.


Merve is a trainer and activist in mental health and interculturalism.

Due to her own migration history, she has been intensively involved in psychology for many years, with a special focus on resilience and psychological mechanisms with regard to migration and integration.

Merve is a course instructor of the EU project Psychosocial Basic Education of the Erasmus+ at the Volkshochschule Salzburg. In these courses she works on how people can better deal with the accelerations in life and create a healthy place for themselves in a society with increasing pressure to succeed, stress and the constant striving for optimization. Workshops with the goal of strengthening their own personal and mental well-being, she already designed for various NGOs, associations and institutions.

In addition, she designed lectures for the province of Salzburg as part of DIALOG 2019, an initiative of Salzburg to create platforms for conversations on integration, on the topic of „Integration and Women.“

As a counselor, she works in the intercultural psychological field with children and adolescents, where she supports young people, especially those with migration and refugee histories, in their psychosocial development and promotes their holism.