Modul 3: Impact Management

Das Ziel, positive gesellschaftliche Wirkungen zu erzielen steht für die meisten Sozialunternehmer*innen im Vordergrund Ihrer Aktivitäten. Auch externe Stakeholder*innen erwarten sich häufig eine nachvollziehbare Beschreibung und Messung von Impact. Doch wie lassen sich solche Wirkungen greifbar machen und steuern?

Im Rahmen des Moduls Impact Management werden gängige Instrumente der Beschreibung, -Messung und Reporting von Wirkungen vorgestellt (z.B. Theory of Change, IOOI, gängige Reporting Standards) und im besonderen Kontext sozialer Unternehmen verortet. Anhang von Praxisbeispielen werden dabei Chancen und good practices aber auch Fallstricke der Wirkungsmessung für angehende Organisatonen beleuchtet.


The goal of achieving positive social impacts is at the forefront of most social entrepreneurs‘ activities. External stakeholders also often expect a comprehensible description and measurement of impact. But how can such impacts be made tangible and managed?

In the Impact Management module, common instruments for describing, measuring and reporting impact (e.g. Theory of Change, IOOI, common reporting standards) are presented and placed in the specific context of social enterprises. Practical examples are used to highlight opportunities and good practices as well as pitfalls of impact measurement for prospective organizations.