Hat Geld ein Mascherl?

Podiumsdiskussion am 11. Februar zu den ethischen Grenzen von Fundraising

Die Mittel zur Finanzierung des eigenen Unternehmens aufzustellen, ist für Social Entrepreneurs schon schwer genug. Dabei stellt sich oft aber auch noch die Frage, von wem man Geld überhaupt annehmen darf oder kann.
Heiligt der Zweck die Herkunft aller Mittel oder gibt es doch ethische Grenzen, ab denen man besser Nein sagen sollte?

Diese und andere Fragen diskutieren im Rahmen unseres zweiten SENA Community Events

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich bei Erfrischungen in die Diskussion zu vertiefen.

Wann: 11. Februar 2020, 17:00 – 19:00 Uhr
Wo: wird noch bekannt gegeben

Anmeldungen bitte hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s